12.09.2016, 08:08 Uhr

Prendt-Elmberg feiert seine Bundesbewerbshelden

„Wir könnten nicht stolzer sein“ die siegreiche Gruppe mit dem Kommando der FF Prendt-Elmberg.
Der Bundesfeuerwehrbewerb in Kapfenberg (Steiermark) wurde letztes Wochenende ausgetragen. Ein sehr erfreuliches Ergebnis gab es da für die kleine Dorffeuerwehr Prendt-Elmberg (Windhaag bei Freistadt). Im Silber-Bewerb belegte man mit nur 0,09 Punkte Rückstand den fabelhaften 2. Platz hinter den Matadoren aus St. Martin im Mühlkreis.

Die Freude darüber war natürlich sehr groß und es wurde gleich in der Steiermark noch das eine oder andere Mal auf diesen Erfolg angestoßen.

Was die Bewerbsgruppe natürlich nicht wusste war, dass in der Heimat schon die Vorbereitungen für den großen Empfang liefen. Auf die Schnelle wurde ein Fest für alle Dorfbewohner auf die Beine gestellt. Dank der Mithilfe der regionalen Nahversorger konnten schnell Essen und Trinken organisiert werden.

Als die Vize-Bundessieger im Dorf ankamen wurden sie schon mit Transparenten und Folgetonhorn begrüßt. Fast die gesamte Dorf-Bevölkerung war auf den Beinen um „ihre“ Jungs zu feiern. Unter minutenlangem Applaus gab es Glückwünsche und Umarmungen der Familien, Freunde und Fans.

Als Gratulanten stellten sich auch Bürgermeister Erich Traxler, die Feuerwehrmusikkapelle Windhaag und die Spitze des Bezirksfeuerwehrkommandos ein.

„In der Geschichte unserer Feuerwehr hat es so einen Erfolg bis jetzt noch nie gegeben. Ich weiß wie hart die Truppe trainiert hat um diesen Erfolg zu schaffen. Ich bin heute noch ein bisschen mehr stolz der Kommandant zu sein.“ sagt Martin Fleischanderl, Kommandant der FF Prendt-Elmberg.

„Wir freuen uns sehr über diesen herzlichen Empfang. Bedanken möchten wir uns bei unseren Familien und Frauen, die uns dieses Jahr sicher des Öfteren vermisst haben.“ sagt Bewerbsgruppen-Leiter Christian Traxler bei der Begrüßung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.