10.03.2016, 08:43 Uhr

Sichere Bauernhöfe im Bezirk Freistadt ausgezeichnet

Die ausgezeichneten Familien mit Josef Striegl (Sozialverischerungsanstalt der Bauern, r.), Bezirksbäuerin Johanna Miesenberger (2.v.r.) und Bezirksbauernkammer-Obmann Josef Mühlbachler (l.). (Foto: BBK Freistadt)
BEZIRK FREISTADT. Helga Mühllehner (Bad Zell), Veronika und Johannes Penz (Gutau) und Klaus Raml (Neumarkt) – gleich drei landwirtschaftlichen Betrieben aus dem Bezirk Freistadt konnte kürzlich das Gütesiegel für den Bewerb „Der sichere Bauernhof“ übergeben werden.

"Die Zuerkennung dieser Auszeichnung unterliegt strengen Kriterien", sagt Johannes Gahleitner, Dienststellenleiter der Bezirksbauernkammer Freistadt. "Werden diese Kriterien erfüllt, erhält der Bauernhof nicht nur die Sicherheitsplakette, sondern die Familie hat auch die Gewissheit, das Risiko von Unfällen am Hof minimiert zu haben." Die Auszeichnung soll jedoch nicht nur eine Anerkennung für den betreffenden Betrieb bzw. Betriebsführer sein, sondern auch andere Betriebe dazu anspornen, verstärkt Maßnahmen für die Arbeitssicherheit zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.