24.07.2016, 12:03 Uhr

UPDATE: 20-Jähriger verstarb an Unfallfolgen

(Foto: Privat)
UPDATE (27.07.2016, 12 Uhr):
KÖNIGSWIESEN. Aufgrund seiner schweren Verletzungen ist der 20-jährige Autolenker am Mittwoch, 27. Juli, im Krankenhaus verstorben.

BERICHT (24.07.2016)
KÖNIGSWIESEN. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Auto am Sonntag, 24. Juli, gegen 2:15 Uhr auf der B 124 in Richtung Mönchdorf. Aus ungeklärter Ursache kam er in dem annähernd geraden Streckenabschnitt von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Leitschiene auf und überschlug sich mit dem Pkw offensichtlich mehrmals.
Durch die Wucht wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und das Fahrzeug kam seitlich zu liegen. Die gesamte Unfallstrecke erstreckte sich vom Abkommen von der Fahrbahn bis zur Unfallendlage über 114 Meter.
Der junge Lenker wurde während des Überschlages offensichtlich aus dem Heck des Fahrzeuges geschleudert und von anderen Verkehrsteilnehmern neben dem Auto liegend aufgefunden. Der 20-Jährige wurde von Ersthelfern, dem RK Königswiesen und dem Notarztteam erstversorgt und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Med Campus III nach Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.