31.03.2016, 08:56 Uhr

Windhaag: Neustart Schuljause für die Schüler

Die Kinder sind die großen Nutznießer dieser Aktion. Eine gelungene Reaktivierung auf die man stolz sein darf!
Das zweite Semester hat in den Windhaager Schulen besonders erfreulich begonnen. Die Schüler starteten nicht nur mit neuem Elan in das zweite Halbjahr – nein – seit den Semesterferien gibt es freitags wieder Schuljause.
Mit letztem Schuljahr gingen die beiden Bäuerinnen Renate und Elfriede Glasner, nach 20-jähriger Tätigkeit, in Schuljause-Pension. Seitdem gab es am Freitag in der großen Pause keine, mit viel Liebe, selbst-gemachte Jause mehr.
Bei einer Veranstaltung im Winter, die von der Ortsbauernschaft getragen wurde, diskutierte man über Möglichkeiten und Wege wie man für die Kinder wieder ein gesundes Angebot schaffen könnte.

Schließlich fanden sich acht Teams aus engagierten Eltern, die jetzt wieder jeden Freitag Gesundes, Schmackhaftes und Neues anbieten. Dieses „Radl“ läuft bis Schulschluss zweimal durch. Wie es im Herbst weitergeht wird man sehen. Aber aufgrund der großen Nachfrage und Beliebtheit der Schuljause, darf man hoffen, auch nächstes Jahr wieder Eltern zu finden die ihren Kindern was Gutes tun wollen.

Aber nicht nur die Schüler freuen sich: auch die Lehrer sind ganz begeistert von der neuen Schuljause. „Wir haben uns den Neustart so gewünscht – aber es übertrifft auf jeden Fall all unsere Erwartungen. Die Eltern haben so tolle Ideen und die Kinder sind sehr stolz wenn ihre Mama oder Papa die Jause macht.“ sagt die Direktorin der Volksschule Gertrude Leitner.

„Wir haben heute 160 Stücke verkauft. Wir hätten nicht gedacht, dass es die Kinder so annehmen!“ freut sich eine Mutter, die gerade ihre Jause unter die Kinder gebracht hat.

Die Schüler finden das einfach nur: lecker!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.