20.07.2016, 10:40 Uhr

Workshops im Kefermarkter Hagerhäusl

Das 1560 erbaute Kefermarkter Hagerhäusl, Oberer Markt 2, wird bereits für den Tag des Denkmals vorbereitet.
KEFERMARKT, FREISTADT. Der ehemalige Evangelische Pfarrhof Kefermarkt, auch Hagerhäusl genannt, feiert schon bald "Tag des Denkmals". Am Sonntag, 25. September, 8 bis 16 Uhr, werden die Türen des denkmalgeschützten Gebäudes nach diversen Renovierungsarbeiten für alle Interessierten geöffnet. Edith Hummer, eine Restauratorin im Holzbereich, ist bereits seit zwei Jahren mit den Renovierungsarbeiten beschäftigt. Der Eigentümer des Hagerhäusls, die Baufirma Singer, kümmert sich bis zur Veranstaltung ebenfalls intensiv um die Ausbesserungsarbeiten. Einen Schwerpunkt stellt der bestehende Stampflehmboden im ersten Obergeschoß dar. Dieser wird in Form eines dreiteiligen Workhops, geleitet von Bettina Fabian, fachgerecht restauriert. Am 25. September haben die Besucher die Möglichkeit mehr über die Entstehungsgeschichte zu erfahren und zahlreiche originale sowie originalgetreue Bauteile zu besichtigen:

> Eingangstür mit Holzbestand und Beschlägen aus der Barockzeit
> Rüstbaum mit Holzdecke in spätbarocker Stube
> Historisches Kaminsystem mit offener Feuerstelle „Selchkammer“, Wasseraufbereitung und Kochstelle

Nach dem Tag des Denkmals soll das Gebäude in erster Linie als Werkstätte für Möbelrestaurierung genutzt werden. Zusätzlich wird es als Location für handwerkliche Workshops verschiedener Fachgebiete dienen.

TIPP: Anmeldungen für den dreiteiligen Workshop "Stampflehmboden auf Holzdecke" am Freitag, 5., und Samstag, 6. August, sind unter der Telefonnummer 0699 / 815 126 78 möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.