09.09.2016, 07:38 Uhr

Bürgermeisterwahl: Tierarzt geht für SPÖ ins Rennen

FREISTADT. Für die nach dem Ableben von Christian Jachs erforderliche Neuwahl des Bürgermeisters am 4. Dezember hat die SPÖ Freistadt am Donnerstagabend (8. September) Wolfgang Affenzeller zum Kandidaten nominiert. Im SPÖ-Gremium ist man von seiner Erfahrung und Kompetenz für das höchste Amt in Freistadt überzeugt, dementsprechend fiel die Wahl auch einstimmig aus.

„Wolfgang Affenzeller leitete während der Abwesenheit von Bürgermeister Christian Jachs bereits im Hintergrund den Finanzausschuss. Er hat in diesen schwierigen Monaten mit seiner Erfahrung und seiner besonnen Art bewiesen, dass er hervorragende Führungsqualitäten hat und damit die Parteien zur Zusammenarbeit vereint", sagt SPÖ-Fraktionsobmann Reinhard Atteneder.

Affenzeller, geboren am 6. Jänner 1970, ist seit 2003 Mitglied im Gemeinderat, seit 2009 leitet er als Stadtrat den Verkehrsausschuss. Im Jahre 2012 wurde Affenzeller zum Vizebürgermeister von Freistadt angelobt. Der diplomierte Tierarzt hat klare Vorstellungen zur Amtsführung. Für ihn zählen ein ausgeglichener Budgethaushalt, der Ausbau des Jugendangebots und der Aufbau eines Stadtmarketings für ganz Freistadt. Affenzeller will die 2015 gemeinsam erarbeitete und beschlossene Agenda für Freistadt weiter umsetzen.

„Ich stehe klar für ein Miteinander in Freistadt. Das mit allen Fraktionen beschlossene Zukunftsprogramm stärkt unseren Heimatort", sagt der Bürgermeisterkandidat. Im Herbst 2015 war der verheiratete Vater eines Sohnes schon einmal bei der Bürgermeisterwahl angetreten. Damals erreichte er 24 Prozent und damit hinter Christian Jachs (57 Prozent) den zweiten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.