21.07.2016, 12:22 Uhr

Grüner Landtagsabgeordneter fürchtet Bäder-Kahlschlag

Severin Mayr: "Lebensqualität wird massiv gefährdet."
BEZIRK FREISTADT. Die Bäderstudie des Landes OÖ sieht vor, dass nur noch ein Freibad pro 15.000 Menschen erhalten bleiben soll. Im Bezirk Freistadt mit seinen knapp 66.000 Einwohnern gibt es laut den Grünen derzeit 17 Freibadeanlagen – zehn klassische Freibäder, zwei Strandbäder und fünf Naturbadeanlagen. "Um auf den geplanten Wert zu kommen, müssten im Bezirk Freistadt drei von vier Freibädern zusperren – das heißt, es würden nur noch vier Freibäder erhalten bleiben", sagt der Landtagsabgeordnete und Sportsprecher der Grünen, Severin Mayr. „Das würde einen Kahlschlag bedeuten und würde die Lebensqualität im gesamten Bezirk ganz massiv gefährden."

Bäderstudie
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.