03.06.2016, 07:57 Uhr

SPÖ Neumarkt: Obermüller bleibt Nummer eins

Von links: Bezirksparteichef Michael Lindner, Fraktionsvorsitzende Angelika Palzer-Reindl, Parteivorsitzende Annemarie Obermüller und Bürgermeister Christian Denkmaier.
NEUMARKT. Annemarie Obermüller wurde im Zuge der Jahreshauptversammlung einstimmig als Vorsitzende der SPÖ Neumarkt bestätigt. Nach 36 Jahren beendete Gudrun „Guggi“ Edelbauer ihre Funktion als Kassierin. Auch ihre Stellvertreterin Birgit Maier verabschiedete sich in ihrer Funktion nach mehr als 25 Jahre in den Ruhestand. "Beide hatten nicht nur die Finanzen der SPÖ Neumarkt fest im Griff, sondern auch ein großes Stück an Verantwortung zu tragen und einen beträchtlichen Arbeitsaufwand zu bewältigen", sagt Obermüller. Nachfolger von Edelbauer und Maier sind Waltraud Danner und Arthur Homolka.

Dank wurde langjährigen Mitgliedern ausgesprochen – zum Beispiel Franz Reiter und Ernst Freudenthaler, die bereits seit 60 Jahren Parteimitglieder sind. Als Ehrengast konnte Bundesrat und Bezirksparteivorsitzender Michael Lindner begrüßt werden. Mit ihm „talkte“ Bürgermeister Christian Denkmaier über die Frage, wie die SPÖ wieder Reformkraft werden könne. Es entspann sich eine interessante Diskussion über Werte, Strategien und Demokratie-Reformen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.