12.10.2016, 11:39 Uhr

Kein Glück für Rallyeduo Hochstöger/Lindtner

HAGENBERG, NEUMARKT. Christian Hochstöger aus Hagenberg und seine Beifahrerin Bianca Lindtner aus Neumarkt legten bei der Austrian Rallye Challenge in Dobersberg (NÖ) erneut eine Talentprobe ab – auch wenn es diesmal Happy End gab. Das junge Team startete voll motiviert ins Rennen. Schon die erste Sonderprüfung wurde im Suzuki Swift mit einer Bestzeit in der "Klasse 5" gekrönt. Bis zum ersten Service konnte den beiden niemand die Führung streitig machen und das Rennen schien sehr gut zu laufen. Doch nach dem Mittagsservice drehte sich der Wind und die beide verfehlten knapp den ersten Platz. Die Pechsträhne nahm auch danach kein Ende: Bei der sechsten von insgesamt neun Sonderprüfungen kam das Aus.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.