18.04.2016, 13:11 Uhr

Start frei für Gottfried Pilz am Adria Raceway

Gottfried Pilz
BAD ZELL. Von 22. bis 24. April findet am Adria Raceway in Italien das erste Rennen zum Histocup 2016 statt. Mittendrin: Gottfried Pilz aus Bad Zell. Er hat sich zuletzt am Salzburgring auf den Saisonstart vorbereitet. "Obwohl ich fast neun Jahre vom aktiven Motorsport weg war, konnte ich nach ein paar Trainingsstunden sofort wieder das alte Gefühl für die Geschwindigkeiten abrufen und mich so von Session zu Session steigern", sagt der 24-jährige Student.

Die Histocup-Autos mit knapp 210 PS und 980 Kilogramm lassen sich gut am Limit bewegen. Durch die fehlenden elektronischen Hilfsmittel besteht eine gute Möglichkeit, einen sauberen, schnellen Fahrstil zu entwickeln, da jeder Quersteher sofort bestraft wird. "Zu verbessern und zu lernen habe ich im Tourenwagensport noch eine Menge und auch wenn es mir auch an Erfahrung in dieser Serie fehlt, habe ich mir von Anfang an das Ziel gesetzt, unter die Top fünf zu fahren."

Diese Saison möchte Pilz durch starke Leistungen überzeugen und so den Sprung in höhere Rennklassen schaffen und es ehemaligen Konkurrenten gleichtun, die jetzt in der FIA-Langstrecken-WM im Einsatz sind.

Gottfried Pilz (Facebook)

Histocup
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.