31.07.2016, 21:02 Uhr

Vizeweltmeistertitel für Compact-Spieler Aichberger und Voit

Matthias Aichberger und Nicolas Voit holen mit dem Österreichischen U18-Nationalteam in Nürnberg den Vizeweltmeistertitel. Ohne Niederlage zogen die Österreicher ins Finale ein, wo man auf Titelverteidiger Deutschland traf. Leider konnte nicht an die Leistungen der Vorrunde angeschlossen werden, womit man sich den Deutschen klar geschlagen geben musste. Für Aichberger und Voit, die beide während des gesamten Turnierverlaufs der Startformation angehörten, ist die Silbermedaille ein riesen Erfolg. Beim weiblichen Jugendnationalteam waren zwei Freistädterinnen einberufen worden. Leider verletzte sich Anna-Sophie Polzer im Vorfeld, weswegen sie das Team nicht unterstützen konnte. Die fitte Emilia Engleder spielte mit ihrer Mannschaft eine tolle Vorrunde. Bei den zwei entscheidenden Spielen im Halbfinale und im Spiel um Platz drei war keine Leistungssteigerung mehr drinnen. So schrammt Engleder mit dem Jugendteam knapp an Bronze vorbei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.