19.04.2016, 15:50 Uhr

Acht "ausgezeichnete" Leitprojekte beleben die Region

Die Vertreter der „Euregio-Marksteinprojekte“ (Foto: Euregio)
MÜHLVIERTEL. Die Euregio bayerischer wald-böhmerwald/Regionalmanagement Mühlviertel kann sich über ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 freuen. In Zusammenarbeit mit der RMOÖ GmbH konnten 43 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 2,18 Millionen Euro mit insgesamt 1,4 Millionen Euro Förderungen abgeschlossen werden. Auch in der nationalen und internationalen Koordination und Netzwerkarbeit war die Euregio erfolgreich. Dreiviertel des Eigenbudgets der Mitgliedsbeiträge flossen in regionale Maßnahmen. Damit konnten wesentliche Impulse für 23 kleinere Projekte außerhalb der offiziellen Förderprogramme in den Mitgliedsgemeinden im Mühlviertel unterstützt werden. Das Spektrum umfasst neben Begegnungsaktivitäten der Gemeinden auch Initiativen aus Kultur, Schule, Sport und Sozialem.
Für die Weiterarbeit stehen in der Region Mühlviertel in den nächsten Jahren die EU-Programme Interreg V Österreich-Bayern, Interreg V Österreich-Tschechien das Programm "Investition, Wachstum und Beschäftigung für Stadtumlandkooperationen" sowie die Programme das Landes OÖ wie Agenda 21 und Willkommenskultur über die RMOÖ/Euregio zur Verfügung.
Für die neue Periode bis 2022 wurde der Vorstand, der sich aus Vertretern der Gemeinden, Politischen Parteien, den Kammern, des Tourismus und den Leaderregionen neu gewählt.
Als Obfrau wurde die LAbg Gabriele Lackner Strauss mit den Stellvertretern LAbg. Georg Ecker, LAbg. Vbgm. Alexander Nerat, Bgm. Martin Tanzer und Dir. Wolfgang Wimmer gewählt und mit der Leitung der koordinativen Regionalentwicklung im Mühlviertel gemeinsam mit Niederbayern und Südböhmen beauftragt.
Mit dem „Euregio-Markstein“ für ihren „markanten“ Beitrag zur regionalen, nachhaltigen Entwicklung der Region Mühlviertel ausgezeichnet wurden acht Leitprojekte der Bezirke Freistadt und Perg: Mühlviertler Alm mit „Tu was, dann tut sich was“, Inkoba Region Freistadt; Verein „Pro S 10“; Mühlviertler Museumsstraße; „Zukunftsvision Blaudruck“ – Färbergemeinde Gutau; „Naturpark Mühlviertel“; „Unsere/Die Saat geht auf“ – Dimbach & St. Thomas; „Business Parks Perg“;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.