18.05.2016, 17:59 Uhr

Das Salz in der regionalen Gastroszene

Von links: Gabriele Lackner-Strauss, Herbert und Gertraud Gossenreiter, Dietmar Wolfsegger. (Foto: Privat)
FREISTADT. „Er ist das Salz in der regionalen Gastroszene, nicht nur in der Salzgasse“, beschreibt ihn Gabriele Lackner-Strauss, Obfrau der WKO Freistadt. Gemeint ist Herbert Gossenreiter, quirliger und ideenreicher Gastronom, der seit 30 Jahren in der Salzgasse in Freistadt das Restaurant „Vis à Vis“ betreibt.
Seine internationale Gastro-Erfahrung setzte er sehr erfolgreich in der Selbstständigkeit um. Das von ihm gegründete „Vis à Vis“ entwickelte er zu einem hoch beliebten Speiselokal, das perfekt in das Image der „Kulti-Wirte“ passt. Sein Lokal war ihm aber immer wieder zu eng für seine Ideen, die er dann bei Caterings an diversesten Plätzen ausleben kann. Herbert Gossenreiter hat sich in seiner Selbstständigkeit immer auch engagiert und kritisch für die Anliegen der Gastronomie eingesetzt, vor allem als sehr aktives Mitglied im Wirteforum Freistadt. Er entwickelte mehrere innovative Projekte der Kooperation, wie den legendären Wein-Lenz.
Für sein unverzichtbares gastronomisches Schaffen überreichten ihm Gabriele Lackner- Strauss und Dietmar Wolfsegger von der WKO Freistadt die Wirtschaftsmedaille der Wirtschaftskammer OÖ.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
62
Motorradverein Old Sparrows Rainbach / Mkr. aus Freistadt | 20.05.2016 | 18:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.