10.05.2016, 15:22 Uhr

"Freistadt braucht mehr Schwung"

FREISTADT. Einen Obmannwechsel gab es bei PRO Freistadt. Christoph Heumader ist neuer Chef, Andrea Chalupar Stellvertreterin. Der Obmann hat sich viel vorgenommen.

BezirksRundschau: Wie sehen Sie Ihre Funktion?

Heumader: Der Verein PRO Freistadt soll für alle, die mitwirken wollen, zentrale Anlaufstelle werden. Nachdem wir uns im Vorstand und den angeschlossenen Aufgabenbereichen personell vollständig erneuert haben, wollen wir klare Ziele formulieren und konsequent umsetzen. Mit meinem neuen Team, auf das ich sehr stolz bin, wird das gelingen.

Was ist in der Anfangsphase wichtig?

Wir wollen Freistädter Bürger und Gewerbetreibende für eine Mitarbeit im Verein gewinnen, um einen Erneuerungsprozess anzustoßen. Entwicklung und Wachstum können nur von innen kommen. Authentizität, Begeisterung und der Glaube daran, dass wir gemeinsam Berge versetzen können, sollen so viel Aufbruchstimmung in die Stadt bringen, dass es uns auch wieder möglich sein sollte, neue Investoren von Freistadt zu überzeugen.

Schwierig ist immer die Umsetzung ...

Zur Umsetzung unserer Pläne benötigen wir alle Kräfte: Gemeinde, Vereine, Interessenvertretungen, Hotellerie, Gastronomie, Touristiker, Bewohner – alle laden wir ein, ihren Beitrag zu leisten, damit Freistadt ein Ort bleibt, in dem es sich lohnt, zu leben und in die Zukunft zu investieren.

Was kann der Verein beitragen?

Die „Lokomotive“ für diese Veränderung will der Verein PRO Freistadt sein, der als eine Art Dachverband verschiedene Sektionen bündelt: Einzelhandel, Gastro, Beherbergung, Tourismus, Kultur etc. Im Fokus der Bemühungen stehen die Altstadt als Marktplatz und Lebensraum sowie der Tourismus. Um neue Impulse zu setzen, binden wir alle Freizeit-, Kultur-, Wirtschafts- und Tourismuseinrichtungen ein und kooperieren mit allen Vereinen.

Wäre das Potenzial da?

Ja, aber es wird nicht im vollen Umfang wahrgenommen. Daher ist es eine der Hauptaufgaben, das Angebot hier, dann in der Region und schließlich überregional bekannter zu machen und einheitlich zu präsentieren. Es sind große Aufgaben, aber wir werden sie gemeinsam bewältigen.

Der Verein:
Der Verein PRO Freistadt fördert mit Maßnahmen die Wirtschaft der Innenstadt. Dazu gehören gemeinsame Werbeauftritte und Veranstaltungen. Es gibt eine Facebook-Seite: www.facebook.at/profreistadt
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.