09.07.2016, 20:36 Uhr

Technik begeistert 8+8 Mädchen

(Foto: A.Haberkorn&Co GmbH)
BEZIRK FREISTADT. Pipettieren, loöten, LED-Schaltung bauen, feilen und nieten, Blutgruppe bestimmen....für die Schuülerinnen der NMS Pregarten und der NMS Marianum Freistadt kein Problem!
Die Idee stammt von Johannes Gschwandtner, Geschäftsfuührer der technosert electronic GmbH in Wartberg: Schülerinnen durchlaufen ein anspruchsvolles Programm in technischen Firmen, altersgerecht, mit vielen spielerischen und praktischen Tätigkeiten.
„Erwachsene entwickeln schwer Interesse an Technik, wenn nicht schon lang vorher das Feuer dafür entfacht werden konnte“, ist Gabriele Lackner-Strauss, Obfrau der WKO Freistadt, überzeugt.
Die WKO Freistadt organisierte das Projekt „Technik-Talentinnen“ gemeinsam mit dem Technologiezentrum Freistadt, der Neuen Mittelschule in Pregarten und der Neuen Mittelschule Marianum in Freistadt. Die Schule wählen dazu je acht ge- eignete Mädchen aus. Sie absolvieren im Schuljahr ein exklusives Workshop-Programm und verbringen je einen Tag in den Firmen technosert electronic GmbH (Wartberg ob der Aist), Schinko GmbH (Neumarkt), STIWA Group (Hagenberg), A.Haberkorn&Co GmbH (Freistadt), Kreisel GmbH und Kreisel electric GmbH (Freistadt), Greiner Bio One Diagnostics GmbH (Rainbach) sowie in der Fachhochschule Hagenberg.
„Das Projekt Technik-Talentinnen ist eine kleine, aber effiziente Investition in die wirtschaftli-che Zukunft der Region“, meint Christa Kreindl, Geschäftsführerin des Technologiezentrums Freistadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.