15.07.2016, 15:34 Uhr

Krankheit und Unfall machen keine Sommerpause !!!

Gänserndorf: Österr. Rotes Kreuz, Bezirksstelle Gänserndorf | Das Rote Kreuz auch nicht! Berufliche Verstärkung im Notarzt- und Rettungsdienst.

Neben zahlreichen freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihre wertvolle (Sommer-)Zeit in den Dienst unserer Bevölkerung stellen, hat das Rote Kreuz in Gänserndorf nun auch berufliche Verstärkung am Start.
Gleich fünf neue Kolleginnen und Kollegen werden als Urlaubsvertretungen das berufliche Team der mittlerweile mehr als 20 Beschäftigten über die Sommermonate verstärken.

"Gerade die Sommerzeit zählt zu den stärksten Einsatzzeiten überhaupt. Schon der Juni war mit 2.328 Transporten bisheriger Spitzenreiter", so Geschäftsführer Wolfgang Antos. "Gesteigerte Freizeitaktivitäten, Hitze, Insekten und die Badesaison bedeuten auch eine Steigerung der Einsatzzahlen. Mit dieser Personalmaßnahme werden Notfälle auch weiterhin umgehend betreut und Wartezeiten im Krankentransport möglichst kurz gehalten", so Antos weiter.

Das Bild zeigt (v.l.) die fünf neuen Kolleginnen und Kollegen, Bernhard Schneider (Notfallsanitäter), Eric Schmid (Rettungssanitäter), Vanessa Mazanec (Notfallsanitäterin), Robert Schmid (Rettungssanitäter) und Manuel Pacholik (Rettungssanitäter) zusammen mit dem Geschäftsführer der Rotkreuz-Bezirksstelle Gänserndorf Wolfgang Antos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.