27.07.2016, 12:53 Uhr

Update zur Rotkreuz-Mitgliederwerbung: Auch im Sommer aktiv!

Die Rotkreuz-Bezirksstelle Gänserndorf führt seit März d.J. eine Mitgliederwerbung durch. Nach und nach wurden bzw. werden alle 13 Gemeindegebiete des Sprengels persönlich besucht, um neue unterstützende Mitglieder (Spender) zu gewinnen. Ein weiteres Ziel der Aktion ist es, aktiv ausübende Mitarbeiter für die umfangreichen Leistungsbereiche der Rotkreuz-Bezirksstelle zu gewinnen.

Diese Werbung umfasst wie bereits berichtet alle 22.000 Haushalte des Rotkreuz-Sprengels und dauert voraussichtlich noch bis Oktober. Es wurden bzw. werden folgende Orte nach Postleitzahl besucht: 2214, 2215, 2221, 2222, 2230, 2231, 2232, 2241, 2242, 2243, 2251, 2252, 2253, 2261 und 2262.

Derzeit sind die Werber vor allem in den kleineren Gemeinden aktiv. Alle Werber sind mit einer schriftlichen Vollmacht, unterzeichnet vom Bezirksstellenleiter Mag. Thomas Hasenberger, ausgestattet. Zudem tragen diese eine Rotkreuz-Uniform und haben Infomaterial über unsere Bezirksstelle dabei.

Neben der Information über die gemeinnützigen Leistungen wird bei dieser Werbung auch um eine dauerhafte Unterstützung in Form von Abbuchungsaufträgen ersucht. Hierbei wird auch eine Bankverbindung erfragt. Bargeld- oder Sachspenden werden von den Werbern nicht angenommen.

Die zugrunde liegenden Vereinbarungen können jederzeit geändert oder storniert werden. Der Spender geht somit keinerlei Verpflichtungen ein!

Die Einnahmen aus dieser Aktion kommen direkt der Rotkreuz-Bezirksstelle Gänserndorf für den Erhalt und den Ausbau der gemeinnützigen Aufgaben zugute.

Zentrale Anlaufstelle für Rückfragen ist die Verwaltung der Rotkreuz-Bezirksstelle Gänserndorf. Weitere Informationen:
Tel.: 059 144-54000
E-Mail: mitgliederwerbung@n.roteskreuz.at

Das Rote Kreuz bedankt sich herzlichst bei allen unterstützenden Mitgliedern und Spendern für die großartige Unterstützung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.