29.04.2016, 09:48 Uhr

Diavortrag "Chile" am 12.5. in Markgrafneusiedl

Manfred Junker, der Abenteurer, war wieder in Chile unterwegs. (Foto: privat)
Durch die Atacamawüste zum höchten Vulkan der Erde in Chile heißt es am 12. Mai im Pfarrsaal Markgrafneusiedl um 19.30 Uhr mit Manfred Junker.
Die Atacama ist eine extrem trockene Salzwüste von 750 km Länge unf 4200 m Höhe. Vulkan reiht sich an Vulkan, der höchste der Welt ist der Ojos del Salado.
Das Abenteuer mit Manfed Junker beginn im äußersten Norden Chiles, dann geht es auf zwei aktive Vulkane (über 5.000m). Die Geysire auf 4300 m bieten ein brodelndes und dampfendes Spektakel.
Ein abenteuerliches Unternehmen in einer phantastischen bizzarren Landschaft mit riesigen Salzseen, türkisfarbenen Lagunen und unzähligen Vulkanen erwartet Sie bei diesem Vortrag.
Der Eintritt ist eine freie Spende und kommt karitativen Zwecken zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.