22.08.2016, 10:16 Uhr

Morava-March-Tracht am Kirtag in Hodonin

(Foto: privat)
Aufgrund der Einladung von Herrn Sevcik ging es mit der Morava-March-Tracht zum Kirtag in Hodonin.
Hodonin liegt am Grenzfluss Morava zwischen Tschechien und der Slowakei. Deshalb sind einige Personen besonders an der Tracht interessiert. Eine Gruppe von Sierndorf/March und Jedenspeigen folgten dieser Einladung.
Gemeinsam mit dem Bürgermeister wurden die Gäste durch das Rathaus geführt und sie durften den Rathausturm mit schöner Aussicht besteigen.
Zum Abschied erhielten die Sierndorfer und Jedenspeigener ein kleines Geschenk vom Bürgermeister der Stadt Hodonin.
Nach einer Tradition entsprechend wurde eine Brautwerbung beim Haus der akademischen Künste veranstaltet. Jene die in Tracht kamen verfolgten dieses Schauspiel. Anschließend ging der ganze Zug bis zum Rathausplatz, auch die österr. Gäste durften daran teilnehmen. Dort spielte die Musik und die Folkloregruppen aus der näheren Umgebung wurden musikalisch begrüßt und gaben einige Tänze zum Besten.
Später wurden jene die übers Feld kamen (weitere Umgebung) und in ihrer Tracht waren, namentlich begrüßt und auch sie zeigten einen Tanz. In Tschechien ist es Brauch, dass jeder zu Essen und Trinken mitbringt und wiederum andere einladet, tanzt und sich gut unterhält. Besonders die Teilnahme von so vielen jungen Menschen hat die Österreicher stark beeindruckt. Das kleinste Kind kam schon in der Tracht und die Begeisterung darin war sehr stark spürbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.