24.05.2016, 09:05 Uhr

Franziskus-Rundweg Südliches Weinviertel“: Erste 4-Tages Fuß-Wallfahrt auf dem Franziskus-Rundweg

(Foto: privat)
Am 19. Mai startete eine Pilgergruppe ausgehende von Hohenruppersdorf die erste 4-Tages Fußwallfahrt im Bereich des Südlichen Teiles des Franziskus-Rundweges. Nach der Messfeier ging es Richtung Groß Schweinbarth, wo Dechant Bernhard Messer die Gäste begrüßte. Danach ging es weiter, durch die Holitschn über Auersthal bis Schrick.
Tags danach ging es von Matzen nach Prottes und Ebenthal, weiter nach Velm Götzendorf. Zurück in Hohenruppersdorf wurde die Hl. Messe gemeinsam gefeiert.

Der dritte Tag führte von Velm Götzendorf ein Stück durch einen idyllischen Hohlweg nach Spannberg, weiter nach Erdpreß, Niedersulz, Nexing, vorerst nach Schrick bis Höbersbrunn, wo die Pfarrvertreter die Gruppe begrüßten und nach einer gemeinsamen Andacht ebenfalls zur Agape luden. Abends wurde in Martinsdorf die Hl. Messe gefeiert und gesanglich umrahmt.

Am Sonntag startete die Gruppe in Atzelsdorf und ging nach Pellendorf. Dort wurde die Sonntagsmesse mit P. Anton Erben gefeiert. Mit einer kleinen Wegzehrung beschenkt ging es weiter nach Gaweinstal und Bad Pirawarth und von dort schließlich über Klein Harras und Martinsdorf zurück nach Hohenruppersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.