14.03.2016, 15:54 Uhr

Gänserndorf hilft: Aktion Osterlamm

Verena Reitbauer, die Leiterin der Bezirksapotheke Gänserndorf, unterstützt die Hilfe für Notleidende. (Foto: Seidl)

Bezirksapotheke unterstützt Spendenaktion für Familien der Republik Moldau

BEZIRK/MOLDAWIEN. Was Leben am Rande der Existenz bedeutet, kann sich nur jemand vorstellen, der es selbst gesehen hat. In der Republik Moldau leben die Menschen von einem Durchschnittseinkommen von 77 Euro im Monat. Sie überleben. Die vormals sowjetische Teilrepublik gilt als ärmstes Land Europas, eine kleine Oligarchen-Elite führt den Staat und die Menschen hungern.

Spendenbox
Gemeinsam mit Partner aus der Region wollen die Bezirksblätter den Familien und vor allem den Kindern Moldaus helfen. Bei der Gänserndorfer Bezirksapotheke in der Bahnstraße 45 finden Sie die Spendenbox der Bezirksblätter. Jeder Cent hilft Familien, zu überleben.
Im Sinne der Aktion Osterlamm verteilt die Hilfsaktion Concordia Ihre Spendengelder an Familien, die dafür Nutztiere wie eine Kuh, eine Ziege oder ein Schaf erwerben können. Denn für Familien mit geringem Einkommen sind Tiere, die Milch produzieren, überlebensnotwendig. Wer zudem Interesse hat, eine kleine Hilfsaktion in seinem Heimatort für die Aktion Osterlamm zu organisieren, ist herzlich willkommen. Für Leser und Leserinnen mit den besten Ideen organisiert Concordia eine Reise in die Republik Moldau, um sich selbst ein Bild davon zu machen.
Infos bei rainer.stoiber@concordia.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.