13.05.2016, 09:45 Uhr

In Auersthal ist immer was los

AUERSTHAL (rm). Auersthal besticht nicht nur mit seinen weithin anerkannten Energieprojekten, auch für die Kurzweil und Information der Bevölkerung wird einiges getan.
Schon zum Jahresbeginn, beim Jahresrückblick, gibt es im Gemeindesaal eine große Veranstaltung, die von der Bevölkerung ausgezeichnet angenommen wird - wie z.B. heuer mit etwa 300 Bürgerinnen und Bürgern, die sich über vergangene und zukünftige Gemeindeprojekte informieren ließen.
Bereits Tradition hat der weit über die Region hinaus bekannte Advent am Wunderberg. Das Wald- und Wiesenfest ist vor allem für die Jugend ein Anziehungspunkt. Jährlich werden auch das Dorffest, die Auersthaler Feuerwehr-Wiesen und der Rote Herbststurm organisiert und sind ebenfalls gut besucht.
Auch sonst fallen immer wieder Feierlichkeiten an, wie z.B. heuer das Fest zum zehnjährigen Bestehen des Windparks Auersthal. Ein Megaevent wird das 40-Jahrfest des Musikvereins Auersthal am 21. und 22. Mai.
"Für mich ist vor allem der Umbau des Schulgartens in einen Kinderspielplatz ein wichtiges Projekt", erklärt Bürgermeister Erich Hofer. Das gesamte Projekt wird gemeinsam mit Kindern und Eltern gestaltet und ungefähr 80.000 Euro kosten. "Das Land fördert das Vorhaben mit bis zu 40.000 Euro", freut sich der Auersthaler Ortschef.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.