20.04.2016, 13:45 Uhr

Landwirtschaftliche Fachschüler im Steyr Werk

(Foto: LFS)
OBERSIEBENBRUNN. Die Steyr Werke in St. Valentin luden im Rahmen der Schülertage alle landwirtschaftlichen Schulen Österreichs zu einer Werksführung ein. Am Programm standen Produktinformation, Werksbesichtigung sowie Geschicklichkeitsfahren mit den Steyr Traktoren.

Die Schülerinnen und Schüler der der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn unter der Leitung von Fachlehrer Ernst Ambros, nutzen diese Möglichkeit um ihr technisches Wissen und ihre Fahrgeschicklichkeit zu verbessern.

Angangs gab es eine Übersicht über den Konzern, der sich unter dem österreichischen Konzernchef Klausner, zu einem führenden Anbieter von Agrarequipment entwickelt hat.

Danach wurde in kleineren Gruppen das Werk besichtigt und Motoren am Prüfstand getestet.

Den Höhepunkt stellte wie jedes Jahr das Geschicklichkeitsfahren dar. Leider waren unser SchülerInnen übermotiviert und nur wenige schafften die Übung souverän und fehlerfrei. Ein zweiter und ein dritter Platz waren das doch ungewohnte Ergebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.