02.05.2016, 16:53 Uhr

Mädchen als Ranger und Manager beim Girl's Day

(Foto: privat)
ORTH. Elisabeth Sandfort und Ulrike Stöger stellten den Mädchen der 3. Klassen der Mittelschule Orth an der Donau im Rahmen des Girls‘ Day ihre Tätigkeitsfelder vor. Schlossmanagement, Veranstaltungsorganisation, Führungen und was tut sich hinter den Kulissen waren die Themenbereiche.
Bei Saft und kaiserlichem Gugelhupf wurde dann noch über Marketingstrategien, Ausbildungswege und Berufswünsche debattiert. Anschließend ging es mit Ulrike Stöger ins Nationalpark-Camp Meierhof. Hier konnten die Mädchen die Anlage besichtigen und viel Neues über die notwendigen Arbeitsabläufe, die sich im Hintergrund von Projekttagen und Feriencamps abspielen kennenlernen. Da einige der Mädchen schon im Rahmen von Feriencamps dabei waren, konnten sie auch anschaulich und mit Begeisterung darüber berichten und so kam „frau“ auch den Betätigungsfeldern einer Nationalpark Rangerin in der Besucherbetreuung näher. Kurz wurde noch über Projektmanagement und das noch junge Projekt „thermo X tele“ geplaudert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.