06.10.2016, 17:08 Uhr

Mittelschule Neusiedl/Zaya rüstet gegen Cybermobbing

Sophie Rauscher, Lena Schuster, DNMS Helga Garber, Veronika Radkova, Simon Kitzberger, Fabian Liboswar (Foto: privat)

Schülerinnen und Schüler werden fit gegen Gewalt im Netz

NEUSIEDL. Gewaltvideos auf PC oder Smartphone, Cybermobbing, Happy Slapping: Das Polizei-Projekt „Click & Check“ hilft an der NNÖMS Neusiedl/Zaya Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrpersonen, dagegen vorzugehen.
Neue Medien, wie das Internet und soziale Netzwerke, gehören zu unserem Alltag. Leider verwenden Jugendliche die neuen Medien auch, um Gewalt auszuüben. Cybermobbing ist in aller Munde. Im Rahmen des Polizei-Projekts „Click & Check“ werden die Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Neusiedl/Zaya zum richtigen und sicheren Umgang mit Handy und PC sensibilisiert. Der Präventionsbeamte – Jugendgewalt Gruppeninspektor Helmut Witura begleitet die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen mit Workshops durch das Schuljahr. Sie werden dabei Probleme thematisieren und gewaltfreie Konfliktlösungen und den verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien erarbeiten. In vielen Fällen sind die Eltern ahnungslos, was ihre Kinder im Internet machen. Daher werden bei diesem Projekt auch die Eltern ins Boot geholt. Im Rahmen eines Informationsabends wurde den Eltern das Projekt vorgestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.