16.06.2016, 10:44 Uhr

Skateday zu Ferienbeginn

Veranstalter Philippe Castaing und DJ Lost Content (Foto: privat)
GÄNSERNDORF – Am Samstag dem 2. Juli ab 14 Uhr findet der bereits neunte Skateboard-Wettbewerb am neu gestalteten Funpark Gänserndorf statt. Der „Skateday Marchfeld“ setzt sich für die Förderung, Motivation und Unterhaltung der Jugend ein.


Live Musik

Im Marchfeld gibt es kein spannenderes Skateboard-Event bei freiem Eintritt, als in der Bezirkshauptstadt Gänserndorf. Der DJ-Verein Bass Village veranstaltet seit 2008 den Skateday, ein packendes Sportevent mit elektronischer DJ-Livemusik. „Wir freuen uns ganz besonders auf alle jungen, sportlichen Menschen die gerne mit ihren Skateboards über den Asphalt rollen oder der boomenden elektronischen Musikrichtung Drum ’n‘ Bass lauschen“, erzählt Veranstalter Philippe Castaing.
Musik, Jugend und Sport waren vor bald 10 Jahren die ausschlaggebenden Stichwörter für die Gründung des Events Skateday, zur Förderung des Randsports Skateboarding in der stark wachsenden Hauptstadt des Bezirks Gänserndorf. Diese faszinierende Sportart stammt ursprünglich aus Kalifornien in den USA und wurde in den 1960er Jahren ein wahrer Hype.


Skater Philipp Denk

„Ich finde es lässig, dass sich der Verein für uns Jugendliche einsetzt und dieses Event jedes Jahr veranstaltet. So bleibt der Skatesport populär. Ich skate schon seit 10 Jahren weil dieser Sport für mich eine Lebenseinstellung ist. Ich war bereits 2008 beim ersten Skateday dabei und bin dieses Jahr fix wieder am Start“, erzählt Skater Philipp Denk voller Vorfreude.
Der Skateday wird von regionalen Unternehmen wie dem Garten- und Blumenspezialisten Blumen Bastian aus Angern an der March, dem Versicherungsexperten Wendt Gänserndorf, sowie der Volksbank Marchfeld unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.