03.07.2016, 14:02 Uhr

Unter der neuen Brücke verenden die Fische

ANGERN (rm). Etwa 50.000 Euro kostete den Fischereiverein Angern, dem NÖ Fischereiverband und Korneuburg2 die Brücke über den in einem Pilotprojekt der via donau geschaffenen Marchseitenarm bei Angern. "Jetzt versandet der Altarm und alle Fische darin verenden", ärgert sich Josef Bogner, Obmann der Angerner Fischer. Unter diesen Umständen sei das ganze Projekt sinnlos und man hätte sich die Kosten für die Brücke sparen können. Der Fischereiverein appelliert an die Verantwortlichen, sich darum zu kümmern, dass das Projekt nicht "in den Sand" gesetzt wird.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
3 Kommentareausblenden
7
Martin Hubsi aus Flachgau | 11.07.2016 | 21:06   Melden
5.248
Raimund Mold aus Gänserndorf | 12.07.2016 | 07:54   Melden
7
Martin Hubsi aus Flachgau | 12.07.2016 | 11:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.