26.05.2016, 18:52 Uhr

Vereine vernetzen sich

GÄNSERNDORF (rm). In den Räumlichkeiten des dakig vis-a-vis der Schmiedvilla ttrafen sich zahlreiche Vertreter der Gänserndorfer Vereine, um Informationen zum Thema Vernetzeung einzuholen. Dies soll vor allem dienen, Mehrfachveranstaltungen möglichst hintan zu halten. Vizebürgermeisterin Margot Linke, zuständig für Kultur und Bildung in der Bezirkshauptstadt, stellte gemeinsam mit ihrer Arbeitsgruppe, Marion Gantner-Schirato, Fritzi Kaufmann und Friederike Tagwerker, die die Veranstaltung moderierte, die Möglichkeiten der Homepage der Stadt Gänserndorf vor. Bei der anschließenden Diskussion wurden heiße Themen vorgebracht, wie zum Beispiel der Wunsch nach der Errichtung eines Kulturhause mit einem ausreichend großen Veranstaltungssaal, die Überarbeitung der Förderrichtlinien etc. Den Vereinen wurde auf verschiedene Weise Unterstützung angeboten.
Im Herbst soll der erste von einer Reihe Stammtischen stattfinden, bei welchem die Kommunikation zwischen den Vereinen gefördert werden soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.