17.04.2016, 19:47 Uhr

Viel Spaß mit Arbeitsreitweise

Führzügelklasse
Der Zuckermantelhof beherbergte ein besonderes Turnier. In den beiden Pferdesportarten Horseball und Working Equitation maßen sich die Teilnehmer in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Working Equitation ist eine hierzulande sehr junge Disziplin, die sich an der iberischen Arbeitsreitweise orientiert - deshalb gibt es hier die Teilbewerbe Dressur, Trail und Speedttrail, die letzten beiden beinhalten einen Hindernisparcours. Die Teilnehmer der Führzügelklasse meisterten die ihnen gestellten Anforderungen bravourös, auch die Reiter der höheren Klassen bis M und S waren erfolgreich unterwegs. Manch einer nutzte die Veranstaltung gar als Vorbereitung auf die Europameisterschaft. Im Horseball ging es gewohnt rasant zu, für diese Sportart brauchen Pferd wie Reiter starke Nerven.
2 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.