07.09.2016, 21:06 Uhr

Viel Verwirrung um veganen Aktivismus

AUERSTHAL (rm). Zahlreiche Besucher drängten sich vor dem Weingut Döllinger am Wunderberg in Auersthal bei der mit Spannung erwarteten Lesung der einheimischen Autorin Eva Rossmann. Zur Begrüßung ergriff Josef Döllinger das Wort und hieß unter anderem Bürgermeister Erich Hofer und Bürgermeister a.D. Ferdinand Fürhacker willkommen. Dann folgten einführende Worte von Ludwig Paulmichl, dem Verleger, der Rossmann schon seit geraumer Zeit die Treue hält. Die Autorin stellte in einigen Ausschnitten ihr neues Buch "Gut, aber tot" vor. Darin handelt es sich um die Aktivitäten einer Gruppe radikaler Fleischverweigerer, die mit dubiosen Aktionen, bis hin zum Tod eines Menschen, der von Füchsen angeknabbert wird und einem entführten Schweinetransport. Wie das Ganze ausgeht kann im Buch nachgelesen werden. Für Unterhaltung und Spannung ist gesorgt.
Nach der Lesung trafen sich die Besucher noch bei von der Künstlerin beigestellten Köstlichkeiten und Getränken vom Weingut und plauderten über das Gehörte, wobei zahlreiche Bücher erworben wurden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.