15.05.2016, 00:00 Uhr

Wir fahren Öffi gegen Pkw

Zwei Teams starten zur Stoßzeit parallel mit Pkw und Öffi und fahren aus Gänserndorf in das Palais NÖ nach Wien. Wer gewinnt?

BEZIRK (up). NÖ hat 1.622 Kilometer Schienennetzlänge und 24,5 Millionen Kilometer Zugsfahrten pro Jahr, dazu 23,1 Millionen Bus-Fahrplankilometer. Dem gegenüber stehen 13.580 Kilometer an Landesstraßen. Doch wie ist man schneller und stressfreier unterwegs? Wir haben getestet.

Start im Morgengrauen

Dienstag, 7.35 Uhr, Park-& Ride-Anlage Gänserndorf. Das Rennen beginnt. Team Potmesil/Braun steigt ins Auto, Team Seidl/Chvojka startet Richtung Kartenautomat. Wer genießt als erster eine Melange im Café Central?

7.45: Zug fährt ab, Team Potmesil/Braun ist bereits in Strasshof. 7.58 Uhr: Verkehrsstau in Deutsch-Wagram, 8.08 Uhr, Stop an der Tankstelle. Das Öffi-Team ist kurz nach der Wiener Stadtgrenze und nützt die Zeit zum Lesen und Internet-Surfen. Ab Deutsch-Wagram wird es eng im überfüllten Regionalzug.

8.23 Uhr: Team Seidl/Chojka steigt am Praterstern in die U1, Team Potmesil/Braun steht auf der Südost-Tangente im Stau. 8.28 Uhr: Das Öffi-Team steigt am Stephansplatz in die U3, das Pkw-Team steht auf der Tangente im Stau.

Die erste Melange

8.35 Uhr: Team Seidl/Chovjka sitzt bei einer Melange im Café Central. Team Potmesil/Braun steht auf der Tangente im Stau. 8.40 Stau auf der Schüttelstraße, Potmesil beißt ins Lenkrad. 8.50 Stau auf der Salztorbrücke, Potmesil nutzt die Zeit, um ihr Make-up aufzufrischen.

Zweite Melange

9 Uhr: Nach vergeblicher Parkplatzsuche gehts in die Garage auf der Freyung. 9.08 Uhr: Ankunft der entnervten Autofahrer im Café Central. Team Seidl/Chvojka ist bei der zweiten Melange.

Zur Sache

Preis: Jahreskarte ÖBB und Wiener Linien: 1045 Euro = 2,86 Euro/Tag; Auto: Jahresversicherung 1032 Euro plus Spritkosten = 6,52 Euro für 74 Kilometer, 1 Stunde Parkgarage 4 Euro. Fahrtdauer: Öffi 1h, Auto: 1h 33min, Stresslevel Öffi: gering bis mittel (überfüllte U-Bahn), Auto: hoch. Die schnellste Fahrtroute in der VOR-Region findet die AnachB App.

Gewinnspiel:

Suzuki Swift gewinnen? So geht‘s: Sammeln Sie in den nächsten acht Wochen die Antworten auf unsere „Steig ein!“- Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Den Kupon finden Sie jede Woche in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder auch online zum Ausdrucken. Diesen senden Sie ausgefüllt per Post oder per E-Mail an die Bezirksblätter Niederösterreich. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) gibt‘s in unserem Channel!

Die Gewinnfrage 3 lautet: Wie heißt die Öffi-Verkehrsauskunfts-App des VOR?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.