04.07.2016, 15:54 Uhr

Zu Besuch am Modellflugplatz Hohenau

1
Schüler besuchten den Modellflugplatz Hohenau und waren begeistert. (Foto: Gerhard Moser)
Bereits zum zweiten mal war am 30.6.2016 die Mittelschule Hohenau am Modellflugplatz des MFC-Hohenau zu Besuch. Es waren 21 Schüler der 3. Und 4. Klasse mit ihren Lehrkräften Fr. Fachlehrer Gabriele Moser und Fr. Fachlehrer Karin Swatschina von 8 bis 12:30 am Gelände des Modellflugplatzes um sich über das Hobby zu informieren und auch einmal selbst ein Modellflugzeug mittels Lehrer-Schüleranlagen zu probieren .
Weiters waren neben den eigenen Mitgliedern, acht an der Zahl, auch Piloten aus Orth an der Donau und Gföhl im Waldviertel zu Besuch. Besuch gab es auch von den großen Brüdern aus Altlichtenwart, die mit zwei Motorseglern einige Überflüge gemacht haben. Von der Erste-Bank, welche sich auch als Sponsor beteiligt hat, konnte Hr. Pribitzer am Fluggelände begrüßt werden.

Schon am Vormittag stieg das Thermometer auf über 30 Grad im Schatten und der Wind aus Süd – Südwest wurde immer stärker. Trotzdem konnten mit die meisten Modelle in die Luft gehen, u.a. war eine PC-6 mit einem Banner , ein Jet , einige Hubschrauber , Nurflügler , eine Hexe , Doppeldecker , zwei Bussarde mit einer Spannweite von 2m , Hoch Decker , Tiefdecker Segelflieger und noch vieles mehr .

Die Verpflegung übernahmen wie immer die Frauen, besten Dank an dieser Stelle. In der Zehnerpause gab Wurstsemmeln.

Fünf Kids haben gleich nach Anmeldeformularen angefragt, darunter auch das einzige Mädchen, welches sich auch sehr geschickt am Sender gemacht hat.
Die Lehrkräfte durften natürlich auch beim Lehrer-Schüler fliegen mit machen, und haben sich auch sehr tapfer geschlagen. Der Flugtag war ein riesiger Erfolg und wird nächstes Jahr wiederholt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.