16.08.2016, 12:05 Uhr

Arbeitsgespräche: Renner trifft Kern

Willi Binder, Bundeskanzler Christian Kern und Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner (Foto: privat)
WIEN. Ein erstes Arbeitsgespräch von Niederösterreichs Landesvize Karin Renner mit Bundeskanzler Christian Kern fand diese Woche im Bundeskanzleramt statt. Allgemeine politische Themen, wie die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, Verbesserungen bei Frauenpensionen und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen standen ebenso auf dem Programm wie für NÖ wichtige Themen, wie Verbesserungen für Pendler und des Nahverkehrs sowie die Chancen im aufstrebenden Wirtschaftsraum Wien-Bratislava.
„Ein sehr interessantes Gespräch, dem sicher weitere folgen werden. In vielen Bereichen gilt es neue und innovativere Wege zu beschreiben, ein Beispiel dafür ist die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, die in der Zukunft vor allem auch durch eine bessere Ausbildung bzw. Aufqualifizierung junger Menschen, die keinen Ausbildungsplatz finden, erfolgen muss. Hier werden SPÖ-Kanzler Kern und sein Regierungsteam sicher gute Konzepte entwickeln“, so die Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.