28.08.2016, 20:22 Uhr

Torlawine in Stripfing

BEZIRK (rm). Spannend verlief die erste Hälfte in Stripfing beim Spiel in der ersten Landesliga der Heimischen gegen Waidhofen/Thaya. Nach dem 0:1 und 1:2-Rückstand ließ sich Stripfing nicht entmutigen und drehte die Partie zu einem überzeugenden 6:3 (2:2)-Erfolg. Mit drei Treffern trug Coskun Kayhan wesentlich zum Erfolg bei, zweimal war Ingo Klemen erfolgreich. Eine rote Karte für den Waidhofner Matthias Wimmer bereits in der 17. Minute wegenTorraubs war dabei aber auch kein Nachteil für den Bezirksverein.
In der Regionalliga holten die Mannsdorfer gegen den Wiener Sportklub auswärts mit 0:0 den ersten Punkt. Das reichte aber noch nicht, die Rote Laterne abzugeben. In der zweiten Landesliga katapultierte sich Leopoldsdorf mit einem 4:1 Auswärtssieg gegen Brunn auf den zweiten Tabellenrang. Lassee holte mit einem 1:1 in Wolkersorf den ersten Punkt. In der Gebietsliga NNW hält Prottes nach einem 2:0 bei Klosterneuburg beim Punktemaximum und ist Dritter. Eckartsau überzeugte in Pirawarth in der ersten Klasse Nord mit einem 7:0-Schützenfest. Den nächsten Triumph feierte Haringsee in der 2. Klasse Marchfeld mit einem 7:1 gegen Markgrafneusiedl. Überraschender Leader in der 2. Klasse Weinviertel Nord ist Niederabsdorf nach einem 4:1-Erfolg bei Eibesthal. In der 2. Klasse Weinviertel Süd siegte Spannberg gegen Reyersdorf mit 6:1 und führt nun die Tabelle an. Eine negative Überraschung in der 3. Klasse Mistelbach lieferte Vorjahrsmeister Kleinharras mit einem 1:5 in Hüttendorf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.