12.08.2016, 15:11 Uhr

Feuerbrand: elf Gemeinden im Bezirk betroffen

Die Pflanzenkrankheit wird durch Bakterien übertragen und breitet sich seuchenartig aus. (Foto: Archiv)
BEZIRK. Um elf Gemeinden im Bezirk wurde eine Sperrzone gezogen. Die Behörde hat hier den Befall von Feuerbrand festgestellt. Dabei handelt es sich um eine durch Bakterien verursachte Pflanzenkrankheit, die vor allem Kernobstgewächse befällt und sich seuchenartig schnell ausbreitet. Für die Gesundheit des Menschen besteht keine Gefahr.
Betroffen sind Hohenruppersdorf, Hauskirchen, Auersthal, Bad Pirawarth, Drösing, Groß-Schweinbarth, Matzen, Ringelsdorf-Niederabsdorf, Spannberg, Sulz und Zistersdorf. Im Umkreis von drei Kilometern rund um die Befallszone hat die Bezirkshauptmannschaft die Sperrzone verhängt. Hier ist das Auspflanzen von möglichen Feuerbrand-Wirtspflanzen verboten. Drei Jahre lang werden die befallenen Regionen beobachtet, dann wird im gegebene Fall das Pflanzverbot aufgehoben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.