03.10.2016, 17:01 Uhr

Hollywood in Kopfstetten

Baumeister Andreas Windisch, Bauherr und Filmemacher Richard Barus und Bürgermeister Rudolf Makoschitz beim Spatenstich zum Bau der neuen Filmhalle. (Foto: Makoschitz)

Spatenstich für Filmstudios: Kopfstetten wird ab 2017 Heimat einer neuen Filmproduktionsstätte.

KOPFSTETTEN. Das Betriebsbaugebiet Kopfstetten konnte um einen weiteren innovativen Betrieb erweitert werden. So erfolgte am 30. September der Spatenstich zum Bau einer neuen Filmhalle der Firma SCOPERATOR FILM PRODUCTIONS.
Die „scoperator“-Filmstudios produzieren Spielfilme, Werbefilme, Musik-Clips für sämtliche Medien.

In einem riesigen sogenannten Chroma-Keying („Green-Screen“) – Areal, welches die imposante Größe von acht Metern Höhe, 15 Metern Breite und zwöf Metern Tiefe aufweisen wird, können selbst große Produkte wie z.B. KFZ perfekt ausgeleuchtet und vor beliebigen, digital bewegten Hintergründen inszeniert werden.

Mit neuesten Kameras (4K High-End-Format), einem fahrbaren Kamera-Kran mit zehn Meter langem Schwenkarm, Ton- und Licht- und Computertechnik können Produktionen von der Kulisse über Filmschnitt bis zum Titeldesign flexibel vor Ort realisiert werden.

Bauherr Richard Barus hat die Weite, aber vor allem die Ruhe des Marchfeldes gesucht und am Standort Kopfstetten die optimalsten Bedingungen dafür vorgefunden. Nach geplanter Fertigstellung im Sommer 2017 ist die Bevölkerung herzlichst eingeladen, sich im Rahmen eines Tages der offenen Tür über die hochmoderne Filmtechnik und die damit verbundenen gestalterischen Möglichkeiten zu informieren bzw. „hautnah“ mit zu erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.