27.06.2016, 10:14 Uhr

Eine Nacht lang Musik des Volkes

Nicht nur die Musik sorgte bei der Schlagernacht für bewegte Momente.

SCHREMS (mm). "Sie macht es mit Charme", begrüßte Raimund Weißenböck alias "Guggaberga Mundl" die Jazz-Gitti, welche konterte: "Mit Schirm, Charme und meine Melonen!" Eigentlich kommt die Gitti vom Jazz, aber: "Ich hatte einen Jazzclub und wenn ich nicht zum Schlager gewechselt wär', hätt' ich die Schulden vom Club nicht zurückzahlen können." Und das ist gut so. Melanie Payer, die übrigens ihren 26er feierte, über ihren Weg zum Schlager: "Claudia Jung hat mich inspiriert. Aber ich habe keine Idole, ich mache mein Ding!" Mit dabei auch Oliver Haidt, der ursprünglich Englisch sang, aber in Deutsch den besseren Ausdruck findet, und Karl Harrer, dem das Herz aufging, als Laura Kamhuber sein Lieblingslied sang: "Griechischer Wein" von Udo Jürgens.

Surprise, Surprise!

Melanie Payer wurde zu ihrem Geburtstag mit Blumen überrascht, der Guggaberga Mundl bekam für das karitative Engagement während der 25jährigen Laufzeit seines Schremser Musikstadls den goldenen Ehrenring der Stadt Schrems überreicht und Laura Kamhuber durfte für 100 Millionen Klicks auf youtube eine goldene Schallplatte mit nach Hause nehmen.

https://youtu.be/YvUvLgCdCZw
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.