30.04.2016, 11:02 Uhr

Gegrillt, süß oder ungenießbar?

Eine köstliche Portion Theater über den Geschmack des Menschen wird derzeit ind er Burgstadt serviert

HEIDENREICHSTEIN (mm) Eine Südseeinsel voller Kannibalen, die Nachbarn kommen zu Besuch, die Speisekammer ist leer - und ein Fremder strandet. Der Stoff für ein herrliches Theaterstück und auch der Beweis dafür, daß einsame Inseln gewisse Gefahren bergen können. Anton Gisy, für die Ausstattung verantwortlich, wäre trotzdem gerne auf einer einsamen Insel - "aber bitte dort wo es kalt ist!" Gerda und Erich Geppert über einsame Inseln: "Wir waren auf Lefkas, das war nicht sehr einsam, und wir mussten keine Menschen essen!" Regisseuerin Manuela Schuster blieb frei von Magenverstimmung, die Uraufführung von "Häuptling Abendwind" klappte perfekt, und Teilzeitkannibale Severin Fichtenbauer, der mit Daniela Nöbauer an den Besuchern Maß für die Kochtöpfe nahm ging in seiner Rolle auf: "Menschenfleisch soll ja wie Hühnchen schmecken - hab ich zumindest gehört!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.