14.06.2016, 14:28 Uhr

Oldtimer: Alte Liebe rostet nicht

Vorwiegend Besitzer alter Traktoren bei Treffen an Eichberger Tankstelle

EICHBERG (mm). "Als Zweitauto für meine Frau habe ich den 600er Steyr-Fiat gekauft. Nachdem er dann 14 Jahre gestanden ist, habe ich ihn 2014 restauriert", erzählt Stefan Müllauer über seinen Schatz in Rot. Herbert Fegerls Steyr 185 Baujahr 1955 war unter Betonsäcken vesteckt, bevor er in fünf Monaten wieder straßentauglich gemacht wurde. Diese und ähnliche Geschichten wurden beim Oldtimertreffen hervorgeholt. Genau wie die Jugenderinnerungen von Fritz Fessl: "Ich bin mit meiner Stangl-Puch 35 km in die Disco nach Wielands gefahren. Ich kann das Puch-Fahren nimmer lassen!" So prägt die Jugend. Auch Werner Schön erinnert sich: "Ich habe mit 9 Jahren auf einem Warlachowski (Anm.: ein Traktor) das Fahren gelernt." Raten Sie mal, was heute in seiner Garage steht. Alfred Anderl wiederum war mit seinen mehr als 90 jahren ohne Oldtimer angereist, ließ es sich jedoch nicht nehmen, einerseits auf seinen ´11er-Porsche in der Garage hinzuweisen (kein 911er, sondern ein Porsche Traktor!) und fuhr sogar extra nach Hause, um ein Foto von seinem Traktor zu holen. Das ist wahre Oldtimer-Liebe!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.