26.07.2016, 13:43 Uhr

A Mundart- Gedicht ois Gegenpol zu den täglichen "Hiobsbotschaften" und"Horrormeldungen"

A Gedicht hoid/1

Ba mein erstn Gedicht hob i gsogt - ma soid se schau fia Politik a intaressiern -
mittlawei san owa schau Vü ziemli kraunk im Hirn,

va lauta Hoss san maunche Leit schau derort vabissn -
do gehts hoid leida nimma ums Wirkliche und ums Wissn,

do wiad drauf lospost und a kommentiert -
i glaub das des wirkli den oan oda aundan gor nimma intaressiert,

af da Wöd schewatts rundumadumm und Vüle dan hetzn -
söwa sans owa eh meist bleda wia zehn Binkl Fetzn,

fia maunche was gscheida a bissl mehr deinga und owa van Gas -
bevors wos sogn und schreim - wei des is eh meist a Schas,

a Politika und a Politikarin - de haums a ned öwei so leicht -
owa nur kritisiern und aufbudln - is hoid a a weing seicht,

jeda der si öwei aufregt üwa ois und tuat nur kritisiern -
jo der kaus jo söwa probiern - daun siacht ma glei wos drin is im Hirn!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.