18.05.2016, 09:00 Uhr

Die Topothek Litschau wächst und wächst

LITSCHAU. Seit Ende März gibt es die Topothek Litschau (die BB berichteten darüber), die mittlerweile auf über 120 archivierte Fotos angewachsen ist.
"Es melden sich mittlerweile zahlreiche Menschen bei mir, die bereit sind, Fotos aus ihren Fotoalben der Topothek Litschau zur Verfügung zu stellen", berichtet Topothekar Thomas Bajer.
"Erst vergangene Woche wurde ich von der Schwester des Litschauer Urgesteins "Schusti" Katzenbeißer kontaktiert, die schon seit längerer Zeit die Aktivitäten in der Topothek beobachtet. Sie hat mir angeboten, gemeinsam mit ihrem Bruder Fotoalben durchzugehen, um Fotos darin zu finden, die sie gerne der Topothek zur Verfügung stellen möchte. Diese Fotos sind aktuell in Vorbereitung", freut sich Thomas Bajer.

Archiviert & beschrieben

Die zur Verfügung gestellten Fotos werden abfotografiert oder per E-Mail geschickt und danach in der Topothek archiviert, beschrieben, beschlagwortet und über ein Programm von Google Earth verortet, d.h., man kann genau die Position festhalten, von wo aus seinerzeit der Fotograf das Foto gemacht hat.
Über die Facebook-Gruppe "Litschau und Umgebung wo wir sind ist ganz oben" hat sich bereits im Vorfeld ein wunderbares Sammelbecken an alten Ansichten für die Topothek ergeben. Auf der Homepage unter der Adresse http://litschau.topothek.at/ ist es jedem möglich, sich das Online-Archiv anzusehen.
Sollten Sie alte Ansichten aus Litschau und Umgebung haben, können Sie sich gerne mit dem Topothekar unter thomas.bajer@kapitalundsicherheit.com in Verbindung setzen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.