27.03.2016, 18:00 Uhr

Erfolgreicher Abschluss für Führungskräfte im Landesklinikum Gmünd

Die Pflegestandortleiterin Herta Weissensteiner und der kaufmännische Standortleiter Karl Binder gratulieren Doris Miniböck und Roswitha Zimmermann zur abgeschlossenen Ausbildung. (Foto: privat)

Doris Miniböck und Roswitha Zimmermann nahmen erfolgreich am Leadership-Programm für Führungsentwicklung teil.

GMÜND. Die Stationsleiterin der Abteilung Interne 2, Diplomkrankenschwester Roswitha Zimmermann, und die Leiterin der Personalabteilung, Doris Miniböck, am Landesklinikum Gmünd haben in einem einjährigen Programm ihre Führungskompetenzen weiterentwickelt und erfolgreich abgeschlossen.
Das Leadership-Programm der NÖ Landeskliniken-Holding bietet eine Plattform für gemeinsames Lernen von Führungskräften aus der und für die Praxis. Der Fokus besteht darin, u. a. eine gemeinsame Sicht auf die Herausforderungen der nächsten Jahre zu entwickeln, sich mit dem eigenen Führungsverhalten auseinanderzusetzen sowie wirtschaftlich professionelles Handeln zu stärken, damit die Ressourcen optimal genutzt werden können. Zu den Führungsherausforderungen gehört es auch, das Verständnis und die Kooperation zwischen MitarbeiterInnen- und Berufsgruppen sowie die Vernetzung zwischen Abteilungen und Bereichen zu fördern.
Die pflegerische Standortleiterin Herta Weissensteiner und der kaufmännische Standortleiter Karl Binder sind sich einig: „Die beiden Kolleginnen konnten ihre bereits ausgezeichneten Führungsqualitäten durch dieses Programm noch zusätzlich verstärken und Führungsprozesse und -instrumente der NÖ Landeskliniken-Holding in ihrem eigenen Verantwortungsbereich nutzbringend anwenden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.