16.03.2016, 10:57 Uhr

Feuerwehr-Jugendbetreuer trafen sich zum Austausch

Die FF-JugendbetreuerInnen besprachen zahlreiche Ausbildungs- und Veranstaltungs-Pläne. (Foto: privat)
BEZIRK. Unter der Leitung des Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Christian Traschl konnten die Jugendbetreuer des Bezirkes Gmünd, aus Gmünd, Nondorf, Langegg, Schrems, Hoheneich, Waldenstein, Wultschau, Kirchberg/Walde, Grosspertholz, Eichberg und Hirschbach begrüßt werden. Folgende Themen wurden besprochen: Wissenstest, Bezirksbewerb, Landesbewerb, Bekleidung und Förderungen, Gemeinsame Abzeichen, Asylanten bei der Feuerwehrjugend, Rückschau 2015 und neues vom Landesfeuerwehrkommando. 2015 wurden 8986 Ausbildungsstunden von der Feuerwehrjugend des Bezirkes Gmünd geleistet. Besonders erfreut zeigte man sich, das von der Feuerwehr Langegg und Feuerwehr Gmünd neue Jugendbetreuer die Jugend betreuen. FF Langegg: Saskia Reutterer, Patrick Weißböck, FF Gmünd: Nico Jany.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.