28.09.2016, 13:56 Uhr

FF Gmünd im Einsatz bei Trafobrand

Die Mitglieder der FF Gmünd löschten den Brand im Trafo in der Schloßparkgasse. (Foto: FF Gmünd)

Dieser hatte Stromausfälle im Gemeindegebiet Gmünd verursacht.

GMÜND. Durch einen Trafobrand in der Schloßparkgasse kam es zu mehreren Stromausfällen in Gmünd. Durch die Stromschwankungen waren schon früher Alarmierungen der Chlorgaswarnanlage im Sole Felsen Bad verursacht worden waren, so auch an diesem Tag. 14 Mitglieder rückten aus. Für die Einsatzmannschaft bot sich folgendes Bild: mäßige Rauchentwicklung in der Trafostation, die Wärmebildkamera zeigte erhöhte Temperaturen an. Vom Einsatzleiter wurde über die Alarmzentrale auch NÖ.Netz ( EVN ) angefordert. Nach dem raschen Eintreffen des Mitarbeiters von NÖ.Netz wurde der Zutritt zum Traforaum möglich. Auf Grund eines technischen Defektes, war es zum Durchbrennen eines Versorgungsstranges gekommen, Brandgeschehen gab es keines mehr. Mit einem Druckbelüfter wurde der Raum rauchfrei gemacht. Danach konnte die Einsatzstelle an NÖ.Netz übergeben werden. Auf Grund der Stromausfälle im Stadtgebiet, verschaffte sich auch Bürgermeisterin Helga Rosenmayer einen Überblick vor Ort und ließ sich von den Einsatzkräften informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.