09.08.2016, 15:49 Uhr

Gmünd: Arbeitsloser bedrohte Lokal-Gäste mit dem Umbringen

Der Randalierer musste mittels Handfesseln ruhig gestellt werden, inzwischen wurde er in die Justizanstalt Krems eingeliefert. (Foto: fotalia_ammentorp)
GMÜND. Ein 28-jähriger Arbeitsloser bedrohte vergangenes Wochenende nach Mitternacht in einem Lokal in Gmünd anwesende Gäste mit dem Umbringen. Aufgrund der Bedrohung fürchteten beide, ein 19-Jähriger und eine 18-Jährige, um ihr Leben. Die einschreitenden Polizeibeamten forderten ihn auf, sie zur sofortigen Vernehmung auf der Polizeiinspektion zu begleiten, was der Mann nicht tat. Daher wurde er festgenommen. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er mittels Armwinkelsperre am Boden fixiert und die Handfessel angelegt. Er wurde zur PI Gmünd eskortiert und in den Arrest gesperrt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Krems wurde der Antrag auf U-Haft in Aussicht gestellt und die Einlieferung in die Justizanstalt Krems angeordnet, wohin der Beschuldigte am 6. 8. eingeliefert wurde.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.