06.06.2016, 11:07 Uhr

Gmünd: Radfahrerin stürzte schwer - verletzt ins Krankenhaus

(Foto: Abraham)
GMÜND. Die ungarische Staatsangehörige Zsofia T. fuhr mit ihrem Rennrad auf der Weitraer Straße von Ehrendorf kommend in Richtung Schubertplatz. Auf Höhe der Autowerkstatt „Meierhofer“kam sie bei regennasser Fahrbahn beim Bahnübergang zu Sturz, weil sie in einen der Geleiskörper mit dem Vorderreifen einfädelte. Die Frau war kurze Zeit ohne Bewusstsein und wurde nach Erstversorgung durch Ersthelfer und Rettungssanitäter vom Notarzt in das Landesklinikum Gmünd verbracht, wo sie stationär auf der Intensivstation aufgenommen wurde. Die Frau trug zum Unfallszeitpunkt einen Fahrradhelm. Sie zog sich bei dem Unfall einen Schlüsselbeinbruch, Abschürfungen auf Armen und Beinen sowie eine schwere Gehirnerschütterung zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.