28.06.2016, 10:45 Uhr

Gmünder trafen einander in Tirol

(Foto: Harald Winkler)
GMÜND/GERLOS-GMÜND. In Gerlos-Gmünd (Tirol) fand jüngst das Treffen der „Gmünder in Europa“ statt. Die Stadtgemeinde Gmünd präsentierte sich zusammen mit dem Männergesangverein Gmünd. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Diese Vereinigung ist ein symbolhafter Zusammenschluss für Austausch, Zusammenarbeit und ein gutes Miteinander in einem vereinten Europa“. Manfred Laduch legte als Langzeit-Präsident seine Funktion in die Hände von Hendrik Dressel (Altbürgermeister von Sesslach-Gemünda). Laduch wird als sein Stellvertreter weiterhin in der Vereinigung mitarbeiten. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer wurde bei der Jahreshauptversammlung der "Gmünder in Europa" zur Vizepräsidentin für Österreich gewählt. Am Foto: Die Mitglieder des Männergesangvereines Gmünd zusammen mit Vorstand Helmut Morawek, Chorleiter Gottfried Libowitzky, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer, Stadtrat Jürgen Trsek, Gemeinderat Karl Ferus, Stadtamtsdirektor Horst Weilguni, Altbürgermeister Otto Opelka und dem Präsidium von "Gmünder in Europa".
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.