15.06.2016, 14:00 Uhr

Innovative Vorhaben für Jugendtourismus im Waldviertel

Die Mitgliedsbetriebe der ARGE Jugendtourismus bei der Generalversammlung in der LOISIUM WeinErlebnisWelt. (Foto: Josef Schaden)
REGION. Bei der Generalversammlung der Arbeitsgemeinschaft Jugendtourismus Waldviertel konnte ARGE Sprecher Josef Schaden auf eine erfolgreiche Arbeitsperiode zurückblicken.
Seit nunmehr 13 Jahren arbeiten Beherbergungsbetriebe und freizeittouristische Anbieter aus dem Waldviertel erfolgreich zusammen um die jungen Seiten des touristischen Angebots im Waldviertel ins Rampenlicht zu heben. Von Hotels über Biobauernhöfe, Jugendgästehäuser und Ausflugsziele – die Mitgliedsbetriebe der Arge Jugendtourismus bieten ein volles Programm für Projekttage und Projektwochen für Kinder im Volksschulalter und für die Unterstufe.
Die Projektträgerschaft liegt bei Waldviertel Tourismus. Gemeinsame Werbemittel, Werbe- und Messeauftritte und diverse Marketingmaßnahmen im On- und Offlinebereich gehören ebenso zu den Maßnahmen wie Schulungen oder Überprüfung der Mitgliedsbetriebe durch Mystery-Tests.
Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer von Waldviertel Tourismus stellte die Vorhaben für die neue LEADER-Periode 2016 bis 2019 vor. Ein Schwerpunkt ist unter anderem die Schärfung der Programmangebote der einzelnen Betriebe in Richtung Ökologie und Nachhaltigkeit. 
Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 28. Seit heuer neu dabei sind die LOISIUM WeinErlebnisWelt in Langenlois, SONNENTOR in Sprögnitz, die Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern sowie die Kloster-Schulwerkstätten in Schönbach.
Informationen zu den Mitgliedsbetrieben und den attraktiven Programmangeboten findet man unter www.waldviertel.at/Jugend
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.