21.06.2016, 09:53 Uhr

Jetzt naht im Bezirk Gmünd der Baustellensommer

In Schrems verbreitert die Straßenmeisterei aktuell die "Zwickl-Rampe" an der B 2. (Foto: privat)

Serie Teil 8: Neben Großbaustellen auf den Autobahnen des Landes, sind auch im Bezirk einige Sommerprojekte geplant.

BEZIRK. Neun Großbaustellen haben das Land NÖ sowie die ASFINAG im Jahr 2016 auf ihrer Agenda. Neben diesen Megaprojekten sind rund 850 Baumaßnahmen auf den Landesstraßen NÖs geplant. Vor allem die Sommermonate werden für die Umsetzung intensiv genutzt. Wir haben uns umgehört, wo in Ihrer Umgebung die Hotspots sind und wie Sie diese am besten umfahren. In Schrems Süd wird aktuell von der Zwickl-Brücke bis zur Ergee-Brücke die Fahrbahn der B2 verbreitert (Sperre ab 4. Juli für 3 Wochen für Erdbauarbeiten und ab 8. August eine Woche für Asphaltierungsarbeiten. LKW werden großräumig über H'stein umgeleitet, PKW lokal.


Sperre bei Heidenreichstein

In Heidenreichstein gibt es im August eine Woche Arbeiten an der B30 von der Zufahrt Talkner bis zur Zufahrt Rudda samt einwöchiger Sperre. Die Umleitung für LKW führt über Seyfrieds und Wielandsberg.
Im Ortsgebiet von Thaures wird aktuell gearbeitet, ab 21.6. wird die Straße für Fräs- und Planierungsarbeiten für vier Tage gesperrt, ab 11.7. wird ca. drei Tage wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt sein. Die Umleitung erfolgt über Heidenreichstein und Reichenbach bzw. über Brand.
In Reitzenschlag gibt es aktuell Drainagearbeiten von der B5 bis zum Langfurter Teich Richtung Reitzenschlag, ab 22.6. wird für Fräs- und Planierarbeiten ca. drei Tage gesperrt sein, Ende Juli für zwei Tage für Asphaltierungsarbeiten; Umleitung über Schandachen und Litschau. Erdbauarbeiten gibt es in Kirchberg West von der Kreuzung L68 bis Ortsende Kirchberg von Juli bis September, gesperrt wird die Straße für ca. fünf Wochen. Die Umleitung führt über Ullrichs und Großhöbarten.
In Schrems wird in der Gazeile vom Hauptplatz bis zur Bergzeile von Mitte August bis Oktober, inklusive fünf Wochen Sperre, an der Straße gebaut, die Umleitung führt durch das Stadtgebiet.
Von Eberweis bis Wielings, von Wielings bis Reichenbach sowie von Kleinradischen bis Eisgarn und von Altmanns bis Thaures wird eine neue Oberfläche aufgebracht, gesperrt wird nicht.
Gebaut wird bis September außerdem die Ortsdurchfahrt Großschönau auf einer Länge von 1,5 Kilometern. In Grünbach wird ein 1,1 Kilometer langes Straßenstück bis September neu errichtet.

Gewinnspiel:

Suzuki Swift gewinnen? So geht‘s: Sammeln Sie in den nächsten Wochen die Antworten auf unsere „Steig ein!“- Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Den Kupon finden Sie jede Woche in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder auch online zum Ausdrucken. Diesen senden Sie ausgefüllt per Post oder per E-Mail an die Bezirksblätter Niederösterreich. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) gibt‘s in unserem Channel!


Gewinnfrage 8:

Wie viele Millionen Euro investiert das Land NÖ 2016 in den Straßenbau?

Zur Sache:

Das Land NÖ wird rund 360 Millionen Euro in die rund 850 Straßenbaumaßnahmen im Jahr 2016 investieren. Die größte Baustelle des Landes NÖ im Jahr 2016 ist die knapp elf Kilometer lange Umfahrung von Zwettl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.