05.05.2016, 14:00 Uhr

Kinder laufen für Kinder

Fleißige LäuferInnen sammeln Spenden für andere Kinder und deren Sommercamp. (Foto: privat)

115 SchülerInnen der NMS Litschau sammeln laufend spenden für das KIPKE-Sommercamp.

LITSCHAU (eju). Das KIPKE-Sommercamp für Kinder psychisch kranker Eltern bietet einmal im Jahr 25 Kindern und Jugendlichen psychisch kranker Eltern bei einem Sommercamp die Möglichkeit, eine Auszeit vom oft schwierigen, familiären Alltag zu machen. Diese Kinder sind Kinder wie alle anderen auch, werden aber im alltäglichen Leben mit schwer belastenden Herausforderungen konfrontiert.
Die Schülerinnen der NMS Litschau laufen beim "Laufwunder der Young Caritas" mit, um Spenden für besagtes Sommercamp zu sammeln. Die Schülerinnen sind nun emsig auf der Suche nach Sponsoren im Verwandten-, Bekannten- und Freundeskreis sowie bei Firmen, Gewerbetreibenden und Privatpersonen. Die Laufsponsoren haben die Möglichkeit einen bestimmten Betrag für jede gelaufene Runde oder einen Pauschalbetrag zu spenden. Mit der Anzahl der Sponsoren und der Höhe ihrer Beiträge steigt der Wert jeder gelaufenen Runde. Am 24. Mai ist es soweit: Die Kinder und alle Lehrer sowie NMS-Direktorin Andrea Kellner laufen ab 10 Uhr im Litschauer Strandbad ihre spendenbringenden Runden. Die beiden Laufwunder-Organisatorinnen, die NMS-Lehrerinnen Ulrike Eglau und Maria Ergott, zum Projekt: "Über Ihre Laufwunder-Unterstützung als Sponsor, Fan und Zuschauer würden wir uns sehr freuen!"
Wollen Sie Sponsor werden? Dann setzen Sie sich bitte mit der NMS Litschau in Verbindung: Telefon: 02865/241 oder E-Mail: nms.litschau@noeschule.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.